Allg. Geschäftsbedingungen

Durch den Erwerb dieser Eintrittskarte akzep­tiert der Besucher die Hausordnung. Über die auf dieser Eintrittskarte vermerkten Bedingungen hinaus gelten jedenfalls auch die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters. Bei Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Missachtung der Hausordnung und Missbrauch der Karte wird geahndet und zieht den Verweis vom Veranstal­tungsort nach sich. Rücknahme der Karte nicht möglich.

Im Falle der Absage einer Veranstaltung kann die Karte bis zu zwei Monate nach dem geplanten Veranstaltungsdatum zur Abwicklung der Refundierung mit dem Veranstalter abgegeben werden.

Bei Konzerten kann aufgrund der Lautstärke Gefahr von möglichen Hör- und Gesundheits­schäden bestehen, für die der Veranstalter kei­nerlei Haftung übernimmt. Keine Haftung für Sach- und Körperschäden. Beim Einlass findet eine Sicherheitskontrolle statt. Das Mitbringen von Tonbandgeräten, Film- und Videoaufnah­men – auch für den privaten Gebrauch– sind grundsätzlich untersagt. Mißbrauch wird strafrechtlich verfolgt.